Ordentliche Mitgliederversammlung

Ordentliche Mitgliederversammlung des Europahauses Burgenland – Akademie Pannonien Beschlussfassung zum politischen und inhaltlichen Programm der Akademie Pannonien sowie zum Jahresprogramm 2018 und gemäß dreijähriger Funktionsperiode wird der Vorstand wieder neu gewählt. Die Mitgliederversammlung ist verbunden mit der Vernissage der Ausstellung „Warum Grenzen – wenn es Horizonte gibt?“ mit KünstlerInnen aus Ägypten Kolumbien, Jordanien, Griechenland, Ungarn und …
Weiter lesen

Ausstellung „Warum Grenzen – wenn es Horizonte gibt?“

Vernissage „Warum Grenzen – wenn es Horizonte gibt?“ Ausstellung Malerei, Grafik, Fotografie, Keramik und Installation Vernissage Mittwoch, 21. Februar 2018, 19:00 Uhr Ort: Europahaus Burgenland, Campus 2, Eisenstadt Ausstellungsinitiative und Durchführung Ilse Hirschmann werkstätte für kunst im leben mit den KünstlerkollegInnen Alda Reis, Dina Elgharib, Gudrun Kainz, Eva Meloun, Anna Tinhof-Zapletal, Eef Zipper, Jose Gamboa …
Weiter lesen

Benefizveranstaltung für Straßenkinder in Ouagadougou – Betreuung und Ausbildung für Kinder und Jugendliche in Burkina Faso

und dennoch … weihnachten – a ipak … božić Einladung zum pannonischen Abend – verbunden mit einer Weihnachtsfeier mit den BewohnerInnen des ÖJAB-Hauses Eisenstadt Das Pannonische Institut bemüht sich um die internationale Begegnung und Verständigung im pannonischen Raum. Das geschieht u.a. durch vielschichtige und mehrsprachige Publikationen. Präsentation des Pannonischen Jahrbuchs Robert Hajszan und Franz Osztovits …
Weiter lesen

SOS Menschenrechte

Einladung  zur  Diskussion anläßlich des Tages der Menschenrechte 2017  Menschen- und Menschheitsrechte – eine Bildungsaufgabe im Horizont globalen und regionalen Lernens Mit Beiträgen von Rainer Klien, SOS Mitmensch Burgenland Karl Kumpfmüller, Friedensforscher Hans Göttel, Studienleiter Akademie Pannonien Moderation: Rudi Dujmovits, Wirtschaftswissenschaftler, Institut für Finanzwissenschaft, Universität Graz Herzlich willkommen! Dienstag, 12. Dezember  2017 | 18:30 Uhr Arche …
Weiter lesen

Benefizveranstaltung zugunsten ARBITH – Förderung von Arbeitsstätten, Bildung und Therapie

Skurrile Krimilesung: VERGRABEN. Ein Kriminalroman von dem niemand spricht. Hans Weiss, „Der Autor“ Theo Hartmann, „Der Erzähler“ Klaus Kimbacher, „Die Anderen“ Werner Konas, „Die Stimme“ „Der Autor“ hat einen Krimi geschrieben. „Der Erzähler“ möchte das unbedingt einem Publikum näher bringen. „Die Anderen“ wollen natürlich mitmischen. Und „Die Stimme“ ist der festen Überzeugung, dass das ohne …
Weiter lesen

Insbesondere für das Burgenland „Landesaußenpolitik“

von HR Dr. Raoul F. Kneucker Das Beispiel für eine bemerkenswert gelungene Stadtaußenpolitik gibt Wien. Seit den 1990er Jahren werden Stärken und Schwächen der Stadt im europäischen Vergleich erhoben und Alleinstellungsmerkmale jenseits der üblichen Klischees gepflegt. Der Ausgangspunkt war „Wien als Wissenschaftsstadt“; es folgte ein professionelles Konzept für das Marketing der Stadt insgesamt – für …
Weiter lesen

Dichter und Welt-Diplomat; Wer war Dag Hammarskjöld?

Ein Gespräch über einen Pionier des Friedens. Er war ein Weltpolitiker mit menschlichem Format. Der Schwede war UNO-Generalsekretär in den 1950er-Jahren. Dass es UNO-Friedenstruppen gibt, geht auf seine Initiative zurück. Als mächtigster Diplomat der Welt blieb er als gläubiger Mensch bescheiden, dachte viel über den Weltfrieden nach und schrieb seine Gedanken in ein Tagebuch. 1961 …
Weiter lesen