Kategorie:

Bibliothek

Ausstellung LEBEN VERWEBEN

Zum Internationalen Frauentag 2019 – Ausstellung LEBEN VERWEBEN … erzählt wird in zwölf Werkstücken über Begegnungen von zugezogenen und ansässigen Frauen. Herzlich willkommen zur Präsentation des Gesamtkunstwerkes und des Dokumentationsvideos. Projektinitiative und Durchführung: Ilse Hirschmann / werkstätte für kunst im leben Donnerstag, 7. März 2019 | 18:00 Europahaus Burgenland – Akademie Pannonien Campus 2, Eisenstadt …
Weiter lesen

70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte – Gedenkveranstaltung

mit einem Vortrag des schweizer Politikers, Politikwissenschafters und ehemaligen Europarates Andreas GROSS. Lieder aus der US-Bürgerrechtsbewegung aus den 1960er und 70er Jahren. Zum Ausklang Glühwein und Brot. Montag, 10. Dezember 2018 | 18 Uhr  Europahaus Burgenland – Akademie Pannonien Campus 2, Eisenstadt (im ÖJAB Haus) Herzlich willkommen! Eintritt frei.  

Galizien – Diavortrag

Eine Reise in die Vergangenheit! Diavortrag von Edith Axmann-Spielberger Donnerstag, 22. November 2018 | 18:00 Uhr Ort: Europahaus Burgenland (im ÖJAB Haus), Campus 2, Eisenstadt

Ein pannonischer Weltbürger – Philippus Kausich – Ausstellung

Einladung zur dreisprachigen (Deutsch, Kroatisch, Ungarisch) Ausstellung über den in Zillingtal/Celindof/Völgyfalva geborenen Jesuitenpater Philippus KAUSICH (1618 – 1673), welcher im Gründungsjahr der Universität Zagreb (1669) ihr Rektor war. FINISSAGE im Europahaus Burgenland, Campus 2, Eisenstadt Freitag, 16. November 2018 |18:00 Uhr  

Drei kosmopolitische Frauengestalten Skandinaviens: Ellen Key (Schweden), Sigrid Undset (Norwegen) und Karin Michaëlis (Dänemark)

Alle drei sind Schriftstellerinnen des 20. Jh.s., die auch außerhalb Skandinaviens von Bedeutung waren: Ellen Key als Pädagogin, die Nobelpreisträgerin Sigrid Undset als Autorin von Gegenwartsromanen und historischen Romanen und Karin Michaëlis als Autorin u.a. der bekannten Kinderbuchreihe über das Mädchen Bibi. Alle drei haben entscheidend zur internationalen Bewegung der Frauenemanzipation beigetragen und nehmen noch …
Weiter lesen

100 Jahre Republik

„Ging 1918 die Ehe von Thron und Altar in Brüche?“ Religionsrechtliche Überlegungen zum Wechsel von der Monarchie zur Republik. Mit Dr. Karl Schwarz, Universitätsprofessor für Kirchen- und Staatskirchenrecht, Ministerialrat a.D. im Kultusamt, wissenschaftlicher Beirat der Akademie Pannonien. Donnerstag, 7. Juni 2018 | 19:00 Uhr im Europahaus Burgenland