Kategorie:

Bibliothek

Kosmopolitische Bibliothek – Online Katalog

Klicken Sie hier um zum Onlinekatalog der Bibliothek zu gelangen: Onlinekatalog Die Bibliothek des Europahauses befindet sich im „ÖJAB-Haus Eisenstadt“ am Campus 2. Rund 3000 Bücher sind zu folgenden inhaltliche Schwerpunkten vorhanden: Fachliteratur zu europapolitischen und entwicklungspolitischen Themen Fachliteratur zu Menschenrechte Fachliteratur zu Philosophie Fachliteratur zu politische Bildung Sammlung „Bosnische Bibliothek“ Kunsthistorische Werke aus dem …
Weiter lesen

Drei kosmopolitische Frauengestalten Skandinaviens: Ellen Key (Schweden), Sigrid Undset (Norwegen) und Karin Michaëlis (Dänemark)

Alle drei sind Schriftstellerinnen des 20. Jh.s., die auch außerhalb Skandinaviens von Bedeutung waren: Ellen Key als Pädagogin, die Nobelpreisträgerin Sigrid Undset als Autorin von Gegenwartsromanen und historischen Romanen und Karin Michaëlis als Autorin u.a. der bekannten Kinderbuchreihe über das Mädchen Bibi. Alle drei haben entscheidend zur internationalen Bewegung der Frauenemanzipation beigetragen und nehmen noch …
Weiter lesen

100 Jahre Republik

„Ging 1918 die Ehe von Thron und Altar in Brüche?“ Religionsrechtliche Überlegungen zum Wechsel von der Monarchie zur Republik. Mit Dr. Karl Schwarz, Universitätsprofessor für Kirchen- und Staatskirchenrecht, Ministerialrat a.D. im Kultusamt, wissenschaftlicher Beirat der Akademie Pannonien. Donnerstag, 7. Juni 2018 | 19:00 Uhr im Europahaus Burgenland

Melina Mercouri (1920 – 1994) – Kosmopolitische Denkerin

Melina Mercouri – ein Leben ohne Staatsbürgerschaft Sie war griechische Schauspielerin, Sängerin und Politikerin. Während der siebenjährigen Militärdiktatur in Griechenland zwischen 1967 und 1974 lebte Mercouri in Frankreich im Exil. Als die Künstlerin öffentlich gegen das Regime Stellung bezog, erkannten die Machthaber ihr die griechische Staatsbürgerschaft ab, ihr Pass wurde für ungültig erklärt, und Mercouri …
Weiter lesen

Hannah Arendt (1906 – 1975) – Kosmopolitische Denkerin

Die Zukunft des Politischen. Erkundungen mit Hannah Arendt. „Nur wer an der Welt wirklich interessiert ist, sollte eine Stimme haben im Gang der Welt.“ Bis zuletzt haben Hannah Arendt vor allem Fragen zur politischen Urteilskraft (und ihres drohenden Verlustes in der Massendemokratie!) umgetrieben: wider Dummheit, Verantwortungslosigkeit und Beliebigkeit existiert nur ein wirksames Gegenmittel – die …
Weiter lesen

Buchpräsentation „Ins Unterholz der Aufklärung“

Buchpräsentation zur Neuerscheinung im Verlag Akademie Pannonien Ins Unterholz der Aufklärung Streifzüge in die Aphorismen von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799) Es gibt so etwas wie das Unterholz von Gedanken: Ideen, Einfälle, Gefühle, Vermutungen, die vor allen vorzeigbaren, veröffentlichungsreifen Formulierungen dem Autor durch den Sinn gehen. Horst Rumpf, emeritierter Professor für Erziehungswissenschaft an der Universität Frankfurt …
Weiter lesen

Benefizveranstaltung für Straßenkinder in Ouagadougou – Betreuung und Ausbildung für Kinder und Jugendliche in Burkina Faso

und dennoch … weihnachten – a ipak … božić Einladung zum pannonischen Abend – verbunden mit einer Weihnachtsfeier mit den BewohnerInnen des ÖJAB-Hauses Eisenstadt Das Pannonische Institut bemüht sich um die internationale Begegnung und Verständigung im pannonischen Raum. Das geschieht u.a. durch vielschichtige und mehrsprachige Publikationen. Präsentation des Pannonischen Jahrbuchs Robert Hajszan und Franz Osztovits …
Weiter lesen

Benefizveranstaltung zugunsten ARBITH – Förderung von Arbeitsstätten, Bildung und Therapie

Skurrile Krimilesung: VERGRABEN. Ein Kriminalroman von dem niemand spricht. Hans Weiss, „Der Autor“ Theo Hartmann, „Der Erzähler“ Klaus Kimbacher, „Die Anderen“ Werner Konas, „Die Stimme“ „Der Autor“ hat einen Krimi geschrieben. „Der Erzähler“ möchte das unbedingt einem Publikum näher bringen. „Die Anderen“ wollen natürlich mitmischen. Und „Die Stimme“ ist der festen Überzeugung, dass das ohne …
Weiter lesen