Hannah Arendt (1906 – 1975) – Kosmopolitische Denkerin

Die Zukunft des Politischen.

Erkundungen mit Hannah Arendt.

„Nur wer an der Welt wirklich interessiert ist, sollte eine Stimme haben im Gang der Welt.“

Bis zuletzt haben Hannah Arendt vor allem Fragen zur politischen Urteilskraft (und ihres drohenden Verlustes in der Massendemokratie!) umgetrieben: wider Dummheit, Verantwortungslosigkeit und Beliebigkeit existiert nur ein wirksames Gegenmittel – die urteilskompetente Persönlichkeit, die sich an der Klarheit und Plausibilität der Argumente im Dafür und Dagegen orientiert und nicht ins Schwarmverhalten flüchtet. Sind Politik und Gesellschaft an ihr aber ernsthaft interessiert?

Der Vortragende, Bernd Guggenberger, ist deutscher Politikwissenschaftler, Soziologe, Essayist, bildender Künstler und Professor für Politische Wissenschaften sowie Rektor an der Lessing-Hochschule zu Berlin.

Montag, 23. April 2018 | 18:00 Uhr

Europahaus Burgenland ­– Akademie Pannonien